Romantik auf dem Balkon

Ein Lagerfeuer, das den Balkon an lauen Sommerabenden mit seinem gemütlich flackernden Licht erhellt? Das ist nicht möglich. Oder doch? Offene Feuerstellen und selbst gusseiserne Schalen, die mit Kohle oder Brennholz befüllt werden, sind in den meisten Fällen zu gefährlich für den heimischen Balkon. Wird als Brennstoff jedoch Bioethanol eingesetzt, lässt sich eine kleine Feuerstelle einfach und gefahrlos betreiben (Befolgung der Sicherheitshinweise). Hier kommt das gleiche Prinzip zum Einsatz, wie bei Bioethanol-Wandkaminen im Wohnzimmer. Diese auch auf Balkon und Terrasse nutzbare Lösung in Form einer standfesten, kompakten Feuerschale mit Windschutz aus Glas, der die Flamme vor allzu starkem Flackern bewahrt, bietet die perfekte Lösung für mehr Romantik auf dem Balkon.

Fotos: Planikafires

Unser Tipp: Die Bioethanol-Feuerschale „Jar“ von Planika, Preis ca. 1550 Euro: www.planikafires.com, zu beziehen beispielsweise über www.muenkel.eu