Materialien

Kaum ein Material besitzt so viele überragende positive Eigenschaften, wie Aluminium. Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse garantiert auch nach Jahrzehnten Freude am Balkon. Im Zusammenspiel mit Glas stehen keine Kundenwünsche mehr offen.

Gezielt können durch die Eigenschaften dieser beiden Materialien auch besondere architektonische Konstruktionswünsche umgesetzt werden.

Als gelungene Krönung, können auf dem Balkon Bodenbeläge montiert werden, die in der Haltbarkeit dem Aluminium und dem verwendeten Glas nichts nachstehen und visuell sich optimal an den Balkon anpassen.

Etwa 80% aller pro Jahr gebauten Balkone werde aus ALUMINIUM hergestellt. Wie in nahezu allen Gebieten der Technik und des täglichen Lebens hat sich dieser vielseitige Werkstoff auch im Baubereich durchgesetzt.

Eine Reihe von Argumenten sprechen für einen Einsatz von Aluminium.

Aluminium ist ein gesundheitlich völlig unbedenklich und wird aus diesem Grund immer häufiger z.B. im Verpackungsbereich von Lebensmitteln eingesetzt. Die farbliche Gestaltung unser Aluminium-Balkone ist nach dem RAL- Farbkatalog beliebig möglich.

Ein großer Vorteil ist das geringe Gewicht. Aluminium wiegt nur 1/3 von Stahl. Nicht nur deswegen lässt es sich hervorragend verarbeiten. Aluminium besitzt eine gute Verformbarkeit und bietet eine konstruktive und gestalterische Vielfalt bei einer dauerhaften Stabilität.

Aluminium ist ein sehr umweltfreundlicher Werkstoff. Nach Sauerstoff und Silizium ist es das dritthäufigste Element der Erdkruste und Bestandteil aller Gesteine und Böden. Durch einen geringen Schmelzpunkt (bei 660 Grad –im Vergleich Eisen 1500 Grad) wird bei der Verarbeitung vergleichsweise wenig Energie verbraucht. Außerdem lässt sich Aluminium bei geringem Energieverbrauch hervorragend wieder verwerten.

Im Gegensatz zu Eisen ist Aluminium äußerst korrosions- und witterungsbeständig und bietet durch weitergehende Wartungsfreiheit bei außerordentlicher Langlebigkeit eine hohe Wirtschaftlichkeit.

Hier sehen sie eine Auswahl an Profilen, mit denen wir Balkone und Geländer bauen:

Glas ist ein fantastisches Material, das Licht hereinlässt, Geräusche dämpft und uns den Kontakt mit der Außenwelt nicht verlieren lässt. Da Ihre Sicherheit bei uns an erster Stelle steht, halten wir uns bei der Materialwahl für unsere Brüstungsverglasung strengstens an alle Baunormen und Zulassungen.

Glas
In der jüngeren Vergangenheit hat sich neben Trespa und Rund- oder Vierkantstäben Glas als Werkstoff für Brüstungen durchgesetzt. Glas vereint dabei die Eigenschaften beider Materialien, kann sowohl für blickgeschützte als auch sichtoffene Füllungen im Balkon- und Geländerbau eingesetzt werden.

Glas unterstützt wie kein anderes zur Brüstungsfüllung eingesetztes Material die Eigenschaften von Licht. Die Spiele von Licht und Schatten bei unterschiedlich einfallenden Sonnenstrahlen, zum Beispiel am Morgen oder am Abend, verleihen nicht nur dem Geländer sondern auch der Gebäudeoberfläche zusätzliche Akzente. Sie strahlen so einen wirkungsvollen optischen Anreiz auf den Betrachter aus. Spiegelungen des unmittelbaren Umfeldes und Lichtreflexionen der Brüstung verstärken den Eindruck eines sich immer wieder ändernden Aussehens der Balkonanlage.

Klar- und Milchglas
In der Klarglasausführung montierte Brüstungen erlauben wie Stabfüllungen einen freien Blick auf die Fassade, wie sie oft bei der Sanierung denkmalgeschützter Fassaden gefordert ist, jedoch bei gleichzeitigem Windschutz.

Milchglas bietet seinen Nutzern einen zusätzlichen Sichtschutz. Mit seinen transluzenten Eigenschaften läßt es dennoch Licht in den Balkon einfallen, verhindert so dunkle Bereiche im Balkoninneren durch starke Verschattung, wie sie bei lichtundurchlässigem Material, zum Beispiel Trespa, auftreten.

VSG – Sicherheit ist Pflicht
Stark verbunden mit Designflexibilität

VSG – Verbundsicherheitsglas vereint ein hohes Maß an Sicherheit und vielseitige Funktionalität. Es besteht aus mindestens zwei Glasscheiben, die mit einer reißfesten, klaren Polyvinyl- Butyral- Folie verbunden werden, sodass bei Bruch die Splitter fast vollständig an der Folie haften und die Scheibe als Ganzes im Rahmen bleibt.

vsg2 vsg1

Somit eignet sich VSG besonders für die Anwendung in Brüstungen und Überkopf-verglasungen, da bei Bruch keine Verletzung durch Splitter droht und durch die hohe Resttragfähigkeit Absturzschutz und Ein- und Ausbruchhemmung gewährleistet sind. Ein zusätzlicher Vorteil ist die vielseitige Gestaltungsmöglichkeit von Glas durch Siebdruck, Sandstrahlung oder Farbfolien, gleichzeitig werden Licht und Eleganz durch die Transparenz erhalten.

ESG erfüllt hohe Ansprüche
Eleganz schließt Sicherheit nicht aus

ESG – Einscheiben-Sicherheitsglas wird thermisch vorgespannt und besitzt gegenüber unbehandeltem Glas eine vier- bis fünfmal höhere Bruchfestigkeit. Zusätzlich besteht eine geringe Verletzungsgefahr, denn bei übermäßiger Belastung zerfällt es in stumpfkantige, lose zusammenhängende Bruchstücke, sodass es nahezu überall eingesetzt werden kann. Die Anwendungsgebiete und Einsatzmöglichkeiten für ESG reichen von Glasinnenanwendungen bis hin zu sicherheitsrelevanten Außenanwendungen, wie Ganzglasfassaden, Glasdächer und Fensterverglasungen. Auch spezielle Bereiche mit großen thermischen Belastungen werden dabei abgedeckt.

esg1esg2

Fotos: SCHOLLGLAS©

Werkstein

Holzimitat

Die WPC-Balkonbelag von Werzalit (eine Kombination aus Holz und Kunstoff ) für den Außenbereich geben der Gestaltung von Balkonen eine neue Qualität. Durch die grobe und feine Riffelung entsteht eine interessante Oberflächenstruktur mit natürlichem Holzcharakter.

Bangkirai

Die möglichen Längen belaufen sich ab 2000 mm in mehreren Schritten bis zu 4880 mm. Die Unterkonstruktionen werden in 45 mm x 70 mm Maßen hergestellt, die Längen sind wie bei den Deckdielen ab 2000 mm in verschiedenen Schritten bis 4880 mm möglich.

Natürliche Eigenschaften des Holzes wie Vergrauung, farbliche Unterschiede der gleichen Holzart der gleichen Spezies sowie Pilzbefall sind kein Reklamationsgrund. Optische Unsauberkeiten wie Wasserflecke, Abdrücke der Stapelleisten, Verschmutzung durch das Verpackungsmaterial, Pin & Shotholes stellen ebenso kein Reklamationgrund da. Es kann Anfangs zu Ausblutungen kommen.

Massivholz ist ein Naturprodukt und weist oft Äste, Wirbel und teilweise Maserungen auf, welche ebenso zum dem Bild HOLZ gehören wie leichte Krümmungen, Maßtoleranzen und Rissbildungen. Die Schwindungen bei warmen Wetter und die Dehnungen bei Regentagen von Holz liegen oftmals im Zentimeterbereich.

Standard-Werksteinplatten

Anthrazit-Feinkorn * Granitgrau  
82313-anthrazit-feinkorn betonwerksteinplatte-granitgrau  

Sonderstruktur

Granitgrau
Feinkorn *
Granit-Weiss-
Feinkorn *
Karamell-Feinkorn
82113-granitgrau-feinkorn_0 82213-granit-weiss-feinkorn 82413-karamell-feinkorn

*Abnahmemenge ab 250 Quadratmeter (zzgl. Aufpreis)

 Download Querschnitt Werkstein

Farbauswahl:

Terracotta, Topino, Marrone und Carbone

Diese sind durchgefärbt, garantiert lichtecht, UV-beständig und nicht auswaschbar. Offene Fugen werden verhindert – hier haben Schmutz und Unkraut keine Chance.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • rutschfest, witterungsbeständig und wasserfest
  • Schnelles, wirtschaftliches Verlegen
  • Unsichtbare Befestigung und geschlossene Längsfuge
  • Hohe Stabilität