Wissenswertes über Balkone

Die Balkone der Firma BONDA sind sehr individuell gestaltbar. In Zusammenarbeit mit einem Architekten kann sowohl das Haus als auch die ganze Wohngegend ein vollständiges „Facelift“ erhalten. Die Visionen, mit denen sich unsere Kunden an uns wenden, sind für uns eine permanente Inspirationsquelle, die uns zu neuen Innovationen herausfordert.

Ein Balkon (Plural: Balkons oder Balkone) ist ein Teil eines Gebäudes, meist als Plattform realisiert. Dieser oft auch als Balkonage bezeichnete Gebäudeteil liegt über dem Geländeniveau und ragt in der Regel aus einem Bauobjekt heraus. Ein Balkon wird von einer Brüstung oder einem Geländer eingefasst. Der Ursprung des Wortes geht nach heutigem Kenntnissstand auf das italienische Wort balcone zurück, welches seinerseits auf das althochdeutsche Wort balko, „Balken“.

Wird der Bereich oberhalb der Brüstung verglast, spricht man von einer Balkonverglasung. Der so entstehende Erker aus Glas kann als kleiner Wintergarten dienen oder auch als eine Doppelfassade, z. B. gegen Verkehrslärm. Balkone können eine Auskragung der Geschossdecke sein oder eine Plattform, die auf Konsolen oder Kragträgern an der Außenwand eines Gebäudes befestigt ist. Balkone werden meist aus Holz, Stein, Stahlbeton oder Metall gefertigt und sie sollten sich optimal in das Bild jeder Fassade integrieren oder aber als herausstechendes Gestaltungselement dem Bauwerk einen völlig neuen Charakter geben. Viele Eigentümer von Balkonen verschönern die Balkonfläche mit Blumen, Ziersträuchern als Kübelpflanzen und in urbanen Gegenden sogar mit einem kleinen Gemüsegarten.